Medikationsanalyse

In der Medikationsanalyse erfassen wir alle Ihre ärztlich verschriebenen Medikamente sowie alle anderen Arzneimittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel, die Sie einnehmen, mit dem Ziel, Wechselwirkungen, unerwünschte Arzneimittelwirkungen und weitere Probleme zu erkennen, um mit Ihnen und ggf. Ihrem Arzt gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. 

Hierbei untersuchen wir auch, inwieweit sich Ihre Medikamente auf die Eigenregulationsfähigkeiten Ihres Körpers auswirken können und wie man dem gegebenenfalls begegnen kann.  (siehe Regulationspharmazie)

Eine Medikationsanalyse ist dann sinnvoll, wenn Sie mehrere Medikamente gleichzeitig einnehmen müssen. Denn nicht selten kommt es dabei zu Unverträglichkeiten – ausgelöst durch spezielle Wirkstoffe, Hilfsstoffe oder auch durch die Kombination verschiedener Medikamente. Häufige Folgen: Blutdruckschwankungen, Schwindelanfälle, Stürze, Schweißausbrüche, Unruhe und Müdigkeit.

Wertvolle Unterstützung bietet die Medikationsanalyse auch für alle Patienten, die sich unsicher bei Art und Weise der Medikamenteneinnahme sind. Leicht wird vergessen, wann und wie bestimmte Medikamente angewendet werden müssen.